Presse und Medien

Willkommen im Medien-Portal der Stiftung Schützendirektion Biberach

Der Bereich Kommunikation & Marketing ist ganzjährig als Ansprechpartner für alle MedienvertreterInnen erreichbar. Wenn Sie Presseanfragen haben, richten Sie diese bitte direkt an die Pressesprecherin.

 

Yvonne von Borstel-Hawor

Pressesprecherin der Stiftung Schützendirektion Biberach
E-Mail: yvonne.vonborstel-hawor@schuetzendirektion.de

 

Akkreditierung 2024

Wir freuen uns sehr, wenn Sie das Biberacher Schützenfest im Zuge einer Berichterstattung besuchen möchten. Gerne begrüßen wir PressevertreterInnen, die im Besitz eines gültigen Presseausweises sind, aber auch JournalistInnen ohne Presseausweis sowie BloggerInnen, InstagramerInnen und YoutuberInnen sind bei uns willkommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für eine Akkreditierung in diesen Fällen die Mediadaten des jeweiligen Mediums zu prüfen.

Formular

Sie möchten über Veranstaltungen berichten, für die ein zusätzliches Ticket zum Festabzeichen notwendig ist, dann tragen Sie diese bitte hier ein.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Freikarten für Privatbesuche und Begleitpersonen zur Verfügung stellen können. Ihre Anfrage dient ausschließlich dem journalistischen Zweck und es erfolgt zeitnah eine Berichterstattung über das Biberacher Schützenfest in Ihrem Medium, die Sie uns belegen können.

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
Mehr Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erhalten Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz.

Pressemitteilungen

Pressemitteilung

63. Bauernabend der Stiftung Schützendirektion Biberach

Ohne Pferde kein Biberacher Schützenfest: Das haben der Erste Vorsitzende der Stiftung Schützendirektion Biberach Rainer Fuchs und Oberbürgermeister Norbert Zeidler beim 63. Bauernabend betont. Bei der Veranstaltung wurden langjährige Reiter und Fahrer geehrt.
Personell hat sich seit dem letzten Bauernabend einiges getan.

Pressemitteilung

Hans Bosch – 60 Jahre mit Herz und Seele als Reiter und Fahrer beim Biberacher Schützenfest

1960 – als Stadtsoldat eines einspännigen Torwagens – startete Hans Bosch seine Karriere als Fahrer beim Biberacher Schützenfest. Hoch zu Ross ging es dann als Reiter bei der Hospital-, der Staufergruppe und beim Schützentheaterwagen weiter. Unvergessen war sein langjähriges Mitwirken als Fahrer des Blumenwagens, der am Ende des Festzuges den blühenden Abschluss machte. Zuletzt kutschierte er – die Zügel fest in der Hand - den Mettenberger Flachswagen.

2011-2024 © Stiftung Schützendirektion Biberach oder die Fotografen und Autoren wenn namentlich gekennzeichnet.

0