Die „Funky Kids“ werden nicht ausgeschlossen

Pressemeldung

Die oberste Priorität der Stiftung Schützendirektion Biberach ist es, am Schützenmontag einen schönen Bunten Zug laufen zu lassen, an dem sowohl die mitwirkenden Gruppen und Schulen wie auch die Zuschauer am Umzugsweg ihre Freude haben, gerade auch im Hinblick auf die neu teilnehmenden Schulen.

Die rege öffentliche – durchaus sachliche – Diskussion war für die Verantwortlichen innerhalb der Stiftung Schützendirektion Anlass, nochmals intensiv über das Thema zu beraten.

Es war nie die Intention, die Gruppe oder deren Fans zu verärgern. Im Gegenteil: Es sollte der tanzenden Gruppe vor dem Festzug ein besonderes Forum auf dem Marktplatz geboten werden. Die Schützendirektion würde sich freuen, wenn die Gruppe dieses für sich nutzen möchte.

Die Verantwortlichen werden den von den „Funky Kids“ selbst eingebrachten Vorschlag, sie im letzten Drittel des Bunten Zugs, nach den Pferdegespannen und nach dem Wieland-Gymnasium einzureihen, gerne aufgreifen und sie dort in den Bunten Zug integrieren.

Damit sollte einer ungetrübten Festfreude nichts mehr im Wege stehen.

Schöne Schützen.

Kontakt

Wenn Sie Presseanfragen haben, richten Sie diese bitte direkt an die Pressesprecherin.

 

Brigitte Wall

Pressesprecherin der Stiftung Schützendirektion Biberach
E-Mail: brigitte.wall@schuetzendirektion.de

0