Neue Schützenkostüme für den Trommler- und Fanfarenzug der Matthias Erzberger Schule

Landrat Dr. Heiko Schmid traf sich mit Vertretern der Schützendirektion und der Matthias-Erzberger-Schule, um die neuen Kostüme des Trommler- und Fanfarenzugs der Matthias-Erzberger-Schule zu präsentieren. Vier Schülerinnen der Matthias-Erzberger-Schule haben dafür die neuen Schützenkostüme Probe getragen. Die neuen Kostüme im Wert von 25.000 Euro wurden von Landrat Dr. Heiko Schmid über Mittel der OEW (Oberschwäbischen Elektrizitätswerke) finanziert.

(vorne) Schülerinnen der Matthias-Erzberger-Schule, (von links) Rainer Fuchs, Landrat Dr. Heiko Schmid, Gabriele Kallenbach-Blasen, Gabriele Miller, Yvonne von Borstel-Hawor und Anika Raendchen. (Bild: Landratsamt)

Leider können die Kostüme in diesem Jahr beim Historischen Festzug des Biberacher Schützenfestes noch nicht bestaunt werden. Landrat Dr. Heiko Schmid bedauert das sehr: „Die Hoffnung des vergangenen Jahres hat sich leider nicht bewahrheitet, dass wir in diesem Jahr das Schützenfest wieder groß und ausgelassen feiern können. Dennoch soll hier die Botschaft gesendet werden: Der Schützen lebt!“ Landrat Dr. Heiko Schmid bedankte sich bei der Schützendirektion mit ihrem Vorsitzenden Rainer Fuchs, dass diese sich kreativ einsetze, um trotz aller Beschränkungen die Tradition des Schützenfestes wach und vital zu halten.

Ganz besonders bedankte sich Landrat Dr. Heiko Schmid bei Gabriele Miller für ihr großes und außergewöhnliches Engagement und ihre wertvollen Impulse für den Trommler- und Fanfarenzug der Matthias-Erzberger-Schule. Sie begleitet die Gruppe seit vielen Jahren. Landrat Dr. Heiko Schmid hob auch die außergewöhnliche Leistung von Anika Raendchen als geistige Urheberin des neuen Kostüms und des ganzen Teams der Kostümschneiderei der Schützenbühne hervor: „Ich bin total begeistert von dem, was Sie hier mit diesen wunderbaren Kostümen geschaffen haben. Davor habe ich höchsten Respekt. Vergelt’s Gott.“

Rainer Fuchs, Vorsitzender der Stiftung Schützendirektion, hob die Bedeutung des Trommler- und Fanfarenzug der Matthias-Erzberger-Schule hervor und zeigte sich sehr froh, dass sich Landrat Dr. Schmid so für diese Gruppe einsetzt: „Es ist nicht selbstverständlich, dass eine Schule mit neuen Kostümen ausgestattet wird und Landrat und Schützendirektion so Hand in Hand gehen. Herzlichen Dank, Landrat Dr. Schmid, für Ihr großes Engagement.“ Die Schulleiterin der Matthias-Erzberger-Schule Gabriele Kallenbach-Blasen schloss sich dem Dank an. Sie freue sich schon heute auf ihr erstes Schützenfest als Schulleiterin der Matthias-Erzberger-Schule.

Um ein klein wenig das Schützenfestgefühl zu wecken, überreichte Landrat Dr. Heiko Schmid allen Beteiligten eine Schützenrose.

Kontakt

Wenn Sie Presseanfragen haben, richten Sie diese bitte direkt an die Pressesprecherin.

 

 

Yvonne von Borstel-Hawor

Pressesprecherin der Stiftung Schützendirektion Biberach
E-Mail: yvonne.vonborstel-hawor@schuetzendirektion.de

 

2011-2021 © Stiftung Schützendirektion Biberach oder die Fotografen und Autoren wenn namentlich gekennzeichnet.

0