Kleine Geste mit großer Wirkung

3,2 Tonnen Schützenfestbier wechselten am Mittwoch, 22. Juli 2020 auf dem Gigelberg im Stelen-Park den Besitzer. Bei dieser Menge an Bier ging sogar der Rettungswagen, in dem die Schützendirektion das Festbier der Berg Brauerei transportiert hatte, in die Knie.

Zur feierlichen Schützenfestbier-Spendenübergabe versammelten sich der Erste Bürgermeister und Hospitalverwalter Ralf Miller, Dr. Christian von Tirpitz, Chefarzt Innere des Sana Klinikums Biberach, Thomas Schilling, Leiter DRK Bereitschaft Biberach, Stefan Ries, Pflegedirektor Sana Klinikum Biberach, Schützendirektor und Geschäftsführer DRK-Rettungsdienst Michael Mutschler und der Erste Vorsitzende der Stiftung Schützendirektion Rainer Fuchs.

Der Erste Vorsitzende Rainer Fuchs eröffnete die Übergabe: “Das Biberacher Schützenfest ist auch eine Zeit der guten und schönen Gesten. Es ist ein guter Anlass sich bei besonderen Menschen zu bedanken. Dieses Jahr geht ein besonderer Dank an all die Pflegekräfte im Sana-Klinikum Biberach und an die DRK Bereitschaft Biberach, die das ganz Jahr über „ihren Mann / ihre Frau“ stehen, aber gerade in der Corona-Zeit sehr viel geleistet und beherzt zugegriffen haben. Mit dieser Geste möchten wir nicht nur Danke sagen, sondern diese Menschen auch grüßen. Wir freuen uns, dass es diese Mannschaft gibt!“
 
Die Idee der Festbierspende von Herrn Zimmermann, Inhaber der Berg Brauerei griffen die Stiftung Schützendirektion und die Stadt Biberach sehr gerne auf – nach dem Motto: „Hand in Hand – für die Menschen in der Stadt“.
 
Dr. Christian von Tirpitz, Chefarzt Innere, zeigte sich völlig gerührt über dieses tolle Zeichen von Schützendirektion und Stadt.: „Es ist schön zu wissen, wie Ihr zu uns steht; wie die Stadt Biberach mit seinen Berufsgruppen zusammengehört. Es gestaltet sich gerade etwas schwierig, die Boni für die Mitarbeiter auszuzahlen. Daher bedanken wir uns für diese großartige Geste, mit der Sie Wertschätzung übermitteln!
 
Auch der Geschäftsführer DRK-Rettungsdienst Michael Mutschler schloss sich dem Dank an Schützendirektion und Bergbrauerei an. Sein besonderes Dankeschön ging an die „Sana“: „Die stressige Zeit ist vorbei. Wir sind wieder auf Normalbetrieb. Die Situation, die wir hatten, war eine intensive Zeit. Die Schnittstelle DRK und Sana hat wunderbar funktioniert.“
 
Bevor die wertvolle Festbierladung Richtung DRK und Sana Klinikum rollte, bedankte sich auch der Erste Bürgermeister und Hospitalverwalter Ralf Miller: „Dieser LKW voll Energie geht als großes Dankeschön an das DRK und an die Krankenhausmannschaft! Hoffen wir, dass diese Krise bald ein Ende hat.“

Thomas Schilling, Leiter DRK Bereitschaft Biberach,
Schützendirektor und Geschäftsführer DRK-Rettungsdienst Michael Mutschler
Stefan Ries, Pflegedirektor Sana Klinikum Biberach,
Erste Vorsitzende der Stiftung Schützendirektion Rainer Fuchs.
Dr. Christian von Tirpitz, Chefarzt Innere des Sana Klinikums Biberach,
Erste Bürgermeister und Hospitalverwalter Ralf Miller

Kontakt

Wenn Sie Presseanfragen haben, richten Sie diese bitte direkt an die Pressesprecherin.

 

 

Yvonne von Borstel-Hawor

Pressesprecherin der Stiftung Schützendirektion Biberach
E-Mail: yvonne.vonborstel-hawor@schuetzendirektion.de

 

 

2011-2020 © Stiftung Schützendirektion Biberach oder die Fotografen und Autoren wenn namentlich gekennzeichnet.

 

0