“Der Göckeles-Miggda…”

Heimatstunde 2023

Als in Biberach die rote Sowjetfahne wehte!

Die Heimatstunde des kommenden Schützenfestes von Markus Pflug erzählt die wahre Geschichte der revolutionären Ereignisse im beschaulichen Biberach vom 19. September 1923. Sie wurden lange Zeit als “Kommunistenputsch” bezeichnet, welcher am Widerstand der tapferen Bürger scheiterte. Ganz so dramatisch war’s dann doch nicht. Trotzdem, einige der bis dato unterdrückten “Proletarier” gelangten im Zuge der Tumulte in ungeahnte Freiheit.

Und so beschäftigt sich die Heimatstunde im kommenden Jahr wieder mit einem spannenden Kapitel aus der Biberacher Stadtgeschichte.

Bild: Quelle Stadtarchiv, Fotograf Manfred Grömminger

2011-2022 © Stiftung Schützendirektion Biberach oder die Fotografen und Autoren wenn namentlich gekennzeichnet.

0